Liebe Eltern,

wie ich Ihnen bereits per E-Mail mitgeteilt habe, wird der Lollitest nur noch in dieser Woche in der Schule durchgeführt.

Ab dem 28.02.2022 ändert sich das Testverfahren:

  • Die Testpflicht gilt nur noch für nicht immunisierte Kinder.
  • Diese Kinder müssen dreimal wöchentlich (Montag, Mittwoch, Freitag bzw. nach Kranken- und Ferientagen) mit einem Antigen-Schnelltest zu Hause getestet werden.
  • Die Testung erfolgt unmittelbar vor Aufbruch zur Schule. Eine Testung am Vorabend ist jedoch ebenfalls zulässig.
  • Alternativ ist auch ein Bürgertest an einer anerkannten Teststelle möglich, der nicht älter als 24 Stunden ist.
  • Immunisierte Kinder können freiwillig getestet werden.
  • Die Tests (Nasenabstrichtest) erhalten die Kinder immer für eine Woche im Voraus von der Schule.

Sie als Eltern müssen uns bis zu den Osterferien jeweils im 14-Tage-Rhythmus die ordnungsgemäße und regelmäßige Vornahme der wöchentlich 3 Testungen versichern. Die „Bestätigung über die Durchführung der Selbsttests“ fügen wir diesem Schreiben an. Darüber hinaus benötigen wir Informationen zum Immunisierungsstatus Ihres Kindes und ob Sie Ihr Kind freiwillig testen möchten. Hierzu bitten wir Sie, den „Immunisierungsnachweis“ im Anhang auszufüllen. Die Belege über die Impfung oder Genesung müssen der Schule einmal vorgelegt werden, sofern dies noch nicht geschehen ist.

Bitte füllen Sie beide Formulare aus und geben diese spätestens am Freitag, den 25.02.2022, Ihrem Kind wieder mit zur Schule. Die ersten Tests erhalten die Kinder am Freitag.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße

Esther Liers