Liebe Eltern,

soeben erhielten wir die SchulMail aus dem Ministerium mit aktuellen Informationen zur Änderung der Regelungen des Infektionsschutzes in den Schulen.

  1. Maskenpflicht in den Schulen

    Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat entschieden, die bestehenden Maßnahmen zum Infektionsschutz in Schulen auf der Grundlage der bestehenden Coronabetreuungsverordnung aufrecht zu erhalten.
    Bis Samstag, 2. April 2022, wird also § 2 der Coronabetreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Innenräumen der Schule vorsehen. Danach endet diese Pflicht.

    In der letzten Woche vor den Osterferien kann jede Schülerin und jeder Schüler sowie alle in Schule tätigen Personen weiterhin in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske tragen.

  2. Fortsetzung schulischer Testungen

    Für Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8. April 2022, die schulischen Testungen fortgesetzt werden. Hierfür erhalten Sie Anfang der kommenden Woche über die Postmappe Ihres Kindes (voraussichtlich letztmalig) die „Bestätigung über die Durchführung der Selbsttests“ und den „Immunisierungsnachweis“.
    Bitte füllen Sie die beiden Formulare aus und geben diese spätestens Freitag, den 25.03.2022, Ihrem Kind wieder mit zur Schule.
    Auch in der Folge dieses Beschlusses wird das anlasslose Testen in allen Schulen und Schulformen nach den Osterferien nicht wiederaufgenommen, sofern es bis dahin keine unerwartete kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes und vor allem erholsames Vorfrühlingswochenende. Genießen Sie die Sonne!

Herzliche Grüße

Esther Liers