Essen-Überruhr

Grundschule

Coronainfoachiv für das Jahr 20202022-01-26T16:04:22+01:00

Archiv der Coronainfo 2020

13.12.2020

Liebe Eltern,

soeben haben wir die aktuellen Informationen seitens des Ministeriums erhalten, über die ich Sie nun, wie versprochen, in Kenntnis setzen möchte:

Anbei sende ich Ihnen die E-Mail des Staatssekretärs des Ministeriums in Auszügen:

…Am heutigen Sonntag, den 13. Dezember 2020, haben die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin einmal mehr ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen. Gerne möchte ich Sie unmittelbar über die Auswirkungen der heutigen Beschlusslage auf den Bereich Schule informieren.

Bereits am vergangenen Freitag hat die Landesregierung Maßnahmen auch für den Schulbereich beschlossen und Ihnen die Informationen hierzu unmittelbar mitgeteilt. Diese stimmen mit den heutigen Beschlüssen überein.

Es gelten folgende Regelungen ab Montag, den 14. Dezember 2020, unverändert:

  • Die Schulen bleiben geöffnet, die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schulpflicht besteht weiterhin und der Unterricht findet bis einschließlich Freitag, den 18. Dezember 2020, statt. Für die Klassen 1-7 ist den Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht in den Schulen freigestellt
  • An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Dies bedeutet, dass die Regelungen vom vergangenen Freitag bis zum 18.12.2020 ihre Gültigkeit behalten.

Sollte Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnehmen, wird es auch, wie gewohnt, den OGS bzw. die 8-1 Betreuung besuchen können.

Es tut mir leid, wenn ich durch meine E-Mail heute Vormittag für Unruhe gesorgt habe, es war jedoch nicht abzusehen, dass das Land NRW von einer Schulschließung ab Mittwoch absieht.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien nun einen ruhigen Abend!

Herzliche Grüße

Esther Liers

13.12.2020

Liebe Eltern,

die aktuelle Pressekonferenz mit der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten läuft noch, jedoch wurde durch die Bundeskanzlerin bereits verkündigt, dass Bund und Länder sich darauf verständigt haben, die Schulen im ganzen Land ab Mittwoch, den 16.12.2020, zu schließen. Die Schülerinnen und Schüler sollen ab diesem Tag im Distanzlernen unterrichtet werden. Eine Notbetreuung ist in dringendem Bedarf vorgesehen.

Was dies konkret für unsere Schule bedeutet, bleibt zunächst abzuwarten. Ich hoffe, im Laufe des Tages hierzu Informationen seitens des Ministeriums zu erhalten, über die ich Sie selbstverständlich schnellstmöglich in Kenntnis setzen werde.

Ich weiß, dass diese neuen Beschlüsse Sie erneut vor große Herausforderungen stellen.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Über die Ihnen bekannte E-Mail esther.liers@schule.essen.de können Sie mich jederzeit erreichen.

Ich danke Ihnen sehr für Ihre Unterstützung.

Die Regelungen, die am Freitag getroffen wurden, bleiben für den Anfang der Woche zunächst vermutlich unberührt. Die Betreuung ist selbstverständlich für die Kinder, die am Präsenzunterricht teilnehmen und einen Betreuungsplatz haben, zu bekannten Zeiten geöffnet.

Ich wünsche Ihnen nun, trotz allem, einen schönen 3. Advent.

Bleiben Sie und Ihre Kinder gesund!

Herzliche Grüße

Esther Liers

11.12.2020

Liebe Eltern,

soeben habe ich seitens des Ministeriums folgende Regelungen für die kommende Woche erhalten:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

 Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll. Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Ich bitte noch einmal um Verständnis für diese kurzfristige Entscheidung. Sie ist der anhaltend problematischen Infektionslage geschuldet und erfolgt im Interesse einer länderübergreifenden Vorgehensweise. Sie haben in den letzten Monaten unter besonderen Bedingungen eine wichtige und wertvolle Arbeit geleistet; dies will ich an dieser Stelle nochmals deutlich hervorheben. Bitte nutzen Sie bei der Gestaltung des Präsenzunterrichtes sowie des Distanzlernens die Spielräume, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Diese Regelungen bedeuten für unsere Schule folgendes:

  • Bitte zeigen Sie o. g. Befreiung vom Präsenzunterricht schriftlich und formlos bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes per E-Mail an. Teilen Sie uns bitte in jedem Fall auch mit, wenn Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt. Entsprechende Meldung muss bis Sonntag, den 13.12.2020 (17 Uhr) bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes vorliegen.
  • Die Kinder erhalten den Arbeitswochenplan am Sonntag wie gewohnt zwischen 17 Uhr und 19 Uhr per E-Mail. Die Kinder, die den Präsenzunterricht besuchen, erhalten diesen zusätzlich am Montag. Sollte Ihr Kind nicht alle benötigten Materialien zu Hause haben, kann es diese am Montag in der Zeit von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr im Klassenraum abholen.
  • Wir sehen in der kommenden Woche davon ab, die Arbeitspläne am Ende der Woche einzusammeln. Die Kolleginnen werden sich diese nach den Ferien ansehen und eine Rückmeldung hierzu geben.
  • Für die Regelungen der Tage nach den Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2020) bitte ich Sie, anhängendes Formular auszufüllen, und entweder ihrem Kind bis spätestens Freitag, den 18.12.2020, mit zur Schule zu geben oder in den Briefkasten am Schultor am Hinseler Hof 125 zu werfen.
Betreuungsantrag

Ich bin mir sehr wohl im Klaren darüber, dass diese Entscheidungen sehr kurzfristig sind und für viel Unruhe innerhalb Ihrer Familie sorgen.

Bitte wägen Sie für sich gut ab, welche Form des Lernens Sie für Ihr Kind in der kommenden Woche wählen.

Die Kolleginnen und ich werden unser bestmögliches tun, um Ihre Kinder und Sie beim Lernen auf Distanz zu unterstützen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Esther Liers

Nach oben