Essen-Überruhr

Grundschule

coronainfo2022-01-26T16:11:08+01:00

Informationen im Zusammenhang mit
dem Coronavirus (SARS-CoV-2)

>>Den RSS-Feed  unserer Homepage zur Nutzung mit einem entsprechenden Newsreader stellen wir unter der URL https://www.grundschule-ueberruhr.de/feed zur Verfügung<<
>>Hinweis: COPPA-Tag (Websites für Kinder) für unsere Homepage – u.A. zur kindgerechten Wiedergabe von YouTube-Videos – wurde eingetragen<<

 Früher aktuell (Archiv)
2021 |
 2020


13.01.2022

Update vom 13.01.2022, 13:30 Uhr

Liebe Eltern,

ergänzend zu meinem Elternbrief von gestern, möchte ich folgende Informationen der Bezirksregierung an Sie weitergeben:

Aufgrund der hohen Auslastung der Labore kann es zurzeit zu Verzögerungen in den Testauswertungen kommen, die sich bis in die Morgenstunden des Folgetages ausdehnen können. Daher sieht die Bezirksregierung Düsseldorf folgende Vorgehensweisen für die Schulen vor:

  • Sollte am Folgetag der Testung noch kein Poolergebnis der Klasse vorliegen, werden die Kinder morgens in der Schule mit einem Antigen-Schnelltest getestet.
  • Ist ein Pooltestergebnis positiv, bleiben die Kinder dieser Poolgruppe in häuslicher Isolation, bis ein negatives PCR-Einzeltestergebnis vorliegt.
  • Ist das Pooltestergebnis Ihres Kindes positiv, werden im nächsten Schritt die Einzelproben der betroffenen Kinder im Labor ausgewertet. Liegt bei Ihrem Kind ein negatives PCR-Einzeltestergebnis vor (Abfrage über persönlichen QR-Code auf dem Befundportal), kann Ihr Kind wieder am Unterricht teilnehmen. Das Gesundheitsamt behält sich jedoch vor, für weitere Kinder eine Quarantäne anzuordnen. Darüber werden Sie so zeitnah wie möglich informiert.

Ich danke Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße

Esther Liers

12.01.2022

Update vom 12.01.2022, 14:30 Uhr

Liebe Eltern,

aufgrund Ihrer Rückfragen habe ich noch einmal Kontakt mit dem Labor aufgenommen und möchte Ihnen nun folgende Informationen weitergeben:

Das Labor hat jedes einzelne Kind bereits in der Datenbank registriert, sodass eine erneute Anmeldung Ihrerseits auf dem Befundportal nicht erforderlich ist.

Sie erhalten an jedem Testtag von der Klassenlehrerin Ihres Kindes eine E-Mail mit dem Poolbefund der Klasse, sobald dieser vorliegt. Sollte der Befund positiv sein, können Sie das Ergebnis der Einzeltestung mit dem QR-Code des jeweiligen Testtages (dieser befindet sich im „Test-Heft“ Ihres Kindes) abrufen. Das Ergebnis senden Sie dann bitte, wie gewohnt, per E-Mail an mich (esther.liers@schule.essen.de). Vielen Dank!

Bitte beachten Sie: Nur in dem Fall eines positiven Poolbefundes werden die Einzelbefund-QR-Codes vom Labor registriert und können von Ihnen abgerufen werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen beantworten und bedanke mich herzlich für Ihre Mitarbeit.

Herzliche Grüße

Esther Liers

7.01.2022

Update vom 7.01.2022, 14.30 Uhr

Liebe Eltern,

zunächst einmal wünsche ich Ihnen ein gesundes und friedvolles Jahr 2022 und hoffe, dass Sie die Ferien zum Auftanken nutzen konnten.

Ich möchte Ihnen mit diesem Elternbrief einige Hinweise aus der SchulMail vom 06.01.2022 weiterleiten sowie schulorganisatorische Informationen für die nächsten Wochen mitteilen.

  1. Schulstart am 10.01.2022

Am Montag, den 10.01.2022 erfolgt der Präsenzunterricht nach Stundenplan. Ich bitte Sie, mir weiterhin auftretende positive PCR-Testergebnisse schnellstmöglich mitzuteilen. Sollte Ihr Kind in den Weihnachtsferien an Corona erkrankt sein, müssen Sie am Ende der Quarantänezeit einen Test in einem Bürgerzentrum machen. Das Ergebnis senden Sie mir bitte per E-Mail zu. Darüber hinaus geben Sie Ihrem Kind bitte am ersten Schultag eine Kopie des Schreibens des Gesundheitsamtes mit, aus dem das Datum der Feststellung der Erkrankung und die Quarantänezeit hervorgeht.

Um eine möglichst hohe Sicherheit für den Schulbeginn zu schaffen, bitte ich Sie, wenn möglich, Ihr Kind am kommenden Wochenende zusätzlich zu Hause zu testen.

  1. Veränderte Teststrategie ab dem 10.01.2022

Nach dem Beschluss der Landesregierung werden alle Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus zweimal wöchentlich (Montag + Mittwoch: Jahrgang 1 und 2; Dienstag + Donnerstag: Jahrgang 3 und 4) getestet. Dies bedeutet, dass auch die geimpften und genesenen Schülerinnen und Schüler getestet werden.

Darüber hinaus werden alle Schülerinnen und Schüler am kommenden Montag (10.01.2022) eine Pool- und Einzelprobe abgeben. Der bekannte Testrhythmus wird fortgesetzt.

Wichtig: Genesene Schülerinnen und Schüler dürfen in den ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Quarantäne nicht am Lolli-Testverfahren teilnehmen. Sie sind deshalb von der Testpflicht in der Schule befreit.

Sollte Ihr Kind nicht an den Schultestungen teilnehmen, muss es, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, dreimal wöchentlich einen negativen Bürgertest vorlegen.

Die Lehrerinnen sowie alle in Schule beschäftigten Personen testen sich dreimal pro Woche mit einem Antigen-Selbsttest.

  1. Hygienemaßnahmen

Die Hygienemaßnahmen, einschließlich der Maskenpflicht im Schulgebäude und in den Klassen, besitzen weiterhin Gültigkeit.

Nun wünsche ich Ihnen und uns einen guten Schulstart am Montag. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben oder werden Sie gesund!

Herzliche Grüße

Esther Liers

Nach oben