Essen-Überruhr

Grundschule

coronainfo2020-11-05T15:30:12+01:00

Informationen im Zusammenhang mit
dem Coronavirus (SARS-CoV-2)

>>Den RSS-Feed  unserer Homepage zur Nutzung mit einem entsprechenden Newsreader stellen wir unter der URL https://www.grundschule-ueberruhr.de/feed zur Verfügung<<
>>Hinweis: COPPA-Tag (Websites für Kinder) für unsere Homepage – u.A. zur kindgerechten Wiedergabe von YouTube-Videos – wurde eingetragen<<
 
5.05.2021

Update vom 05.05.21, 15:45 Uhr

Liebe Eltern,

wie Sie wahrscheinlich bereits der Presse entnommen haben, sollen ab kommendem Montag (10.05.2021) an allen Grund- und Förderschulen sogenannte „Lolli-Tests“ eingeführt werden. (Diese ersetzen die bisher angewendeten Schnelltests.)

Trotz stark sinkender Inzidenzen ist noch nicht ganz sicher, ob wir in der kommenden Woche wieder in den Wechselunterricht gehen. Ausschlaggebend dafür ist die rechtssichere Aussage des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS), die frühestens am Freitagmorgen (07.05.2021) zu erwarten ist (beständiger Inzidenzwert unter 165 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen). Sie erhalten entsprechende Informationen am Ende der Woche von mir.

Dennoch möchte ich Ihnen mit diesem Brief einen Überblick über das neue Testverfahren geben:

Direkt nach den Osterferien wurden die Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH allen Schulen durch das Land NRW zur Verfügung gestellt, um frühzeitig mögliche Infektionen mit SARS-CoV-2 erkennen zu können und deren Verbreitung zu begrenzen. Dem Ministerium für Schule und Bildung ist bewusst, dass sich diese Tests aufgrund ihrer Handhabung in den Grundschulen und Förderschulen nicht optimal durchführen lassen.

Daher hat das Ministerium parallel zur Beschaffung der aktuell an den Schulen zur Verfügung stehenden Selbsttests, eine altersangemessene, kind- und schulformgerechte Lösung zur Testung auf das Corona-Virus geprüft. Von der Universitätsklinik zu Köln wurde in den vergangenen Monaten ein Testverfahren für den Einsatz für Kinder in größeren Gruppen entwickelt. Dieses Testverfahren steht nun für den Einsatz in den Grund- und Förderschulen bereit.

Das Bundesgesetz zur „Notbremse“ in der Corona-Pandemie vom 22. April 2021 hat als Maßnahme zur Bekämpfung der Pandemie in Schulen u. a. vorgesehen, dass Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche getestet werden. In NRW finden bereits seit Inkrafttreten der 12. April 2021 zwei Tests pro Woche in den Schulen statt.

Die Schüler*innen an den Grundschulen und Förderschulen werden daher mit einem „Lolli-Test“, einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht: Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitig erkannt wird.

  • Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

Der im Alltag höchst wahrscheinliche Fall einer negativen Pool-Testung bedeutet, dass kein Kind der getesteten Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall gibt es keine Rückmeldung von Seiten der Schule. Der Wechselunterricht wird in der Ihnen bekannten Form fortgesetzt.

  • Was passiert, wenn eine Pool-Testung positiv ist?

Sollte doch einmal eine positive Pool-Testung auftreten, bedeutet das, dass mindestens eine Person der Pool-Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall erfolgt durch das Labor eine Meldung an die Schule. Die Schule informiert umgehend die Eltern der betroffenen Kinder. Der Informationsweg hierfür wird aktuell von uns erarbeitet und Ihnen kurzfristig mitgeteilt.

Aus organisatorischen Gründen kann es allerdings vorkommen, dass die Information erst am darauffolgenden Tag morgens vor Schulbeginn erfolgt. Über das weitere Vorgehen und die nächsten Schritte in diesem Fall werden Sie in einem gesonderten Schreiben von mir informiert. Für den Fall einer notwendigen Zweittestung erhält Ihr Kind rein vorsorglich ein separates Testkid für diese Testung zuhause. Diese werden bei Positivtestung des Pools von den Eltern am nächsten Tag zur vereinbarten Zeit in die Schule gebracht. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass sich nicht ein einzelnes Kind in der Gruppe offenbaren muss und somit in seinen Persönlichkeitsrechten geschützt ist.

An dieser Stelle sei deutlich darauf hingewiesen, dass bei auftretenden Schwierigkeiten in der Nachtestung die Eltern verpflichtet sind, auf Haus- oder Kinderärzte zuzugehen, damit diese die dann notwendigen Schritte (u. a. PCR-Test veranlassen, Kontaktpersonen feststellen) einleiten können. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreuungsangeboten der Schule ist in diesem Fall erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich.

Dieser einfach und sehr schnell zu handhabende Test hilft uns allen, das Infektionsgeschehen besser einzudämmen und gleichzeitig Ihnen und Ihren Kindern größtmögliche Sicherheit für das Lernen in der Schule zu geben. Damit verbunden eröffnet sich auch der Weg für die Schülerinnen und Schüler sowie für Sie als Eltern für ein Mehr an Verlässlichkeit und Regelmäßigkeit mit Blick auf den Schulbesuch.

Anbei erhalten Sie zwei Links zur Beschreibung des Tests. Bitte schauen Sie sich diese gemeinsam mit Ihrem Kind an.

https://www.schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test-0

https://www.schulministerium.nrw/erklaervideo-zum-lolli-test-mit-andre-gatzke-0

Sollten Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Wie bereits erwähnt, werden wir aller Voraussicht nach ab Montag wieder Wechselunterricht haben. Diejenigen, deren Kinder die pädagogische Notbetreuung besuchen, brauchen kein neues Formular ausfüllen, denn sie haben ihren Bedarf bereits bis zum 28.05.2021 angemeldet. Sollte dies nicht der Fall sein, füllen Sie bitte nebenstehendes Formular aus. Vielen Dank!

Mir bleibt, mich bei Ihnen für Ihre Unterstützung zu bedanken und Ihnen eine gute Rest-Woche zu wünschen.

Passen Sie auf sich auf und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,

Esther Liers

3.05.2021

Begrüßung unserer neuen Schulsekretärin

Liebe Eltern,

ich freue mich sehr, Ihnen mitzuteilen, dass wir bereits ab heute eine neue Schulsekretärin haben. ( Dies ist in der Schule keine Selbstverständlichkeit.)

Frau Welker ist an folgenden Tagen zu folgenden Zeiten im Sekretariat zu erreichen:

Montag: 7.45 Uhr – 16.30 Uhr

Mittwoch: 7.45 Uhr – 13.45 Uhr

Freitag: 7.45 Uhr – 13.45 Uhr

Ihre E-Mail Adresse lautet: chantal.welker@schule.essen.de

Im Namen des gesamten Kollegiums heiße ich Frau Welker herzlich Willkommen und wünsche ihr einen guten Start.

Herzliche Grüße

Esther Liers

3.05.2021

Vorstellung unserer neuen Schulsekretärin

Hallo liebe Kollegen, liebe Eltern, liebe Kinder,

ab sofort trägt das Türschild im Sekretariat einen neuen Namen.

Nämlich meinen:  Frau Welker

Ich möchte mich gerne vorstellen, mein Name ist Chantal Welker, ich trete in die großen Fußstapfen von Frau Böttcher, die in ihren wohlverdienten Ruhestand geht.

Ich bin 38 Jahre alt, ich wohne zusammen mit meinem Ehemann Nils und meinen beiden kleinen Töchtern Pauline und Lotta und unserem Hund im schönen Essen-Kettwig.

Klingt ein bisschen spießig? Ist es vielleicht auch.

Ich liebe es zu verreisen, ferne Länder und Kulturen interessieren mich total.

Unsere absolute Lieblingsinsel liegt allerdings im heimischen Deutschland – Juist.

Jedes Jahr statten wir ihr einen Besuch ab.

Man kann nur hoffen, dass es für uns alle bald wieder möglich ist.

Es gibt sicherlich noch viele andere Dinge, die ich erzählen könnte, daher freue ich mich auf ein persönliches Kennenlernen.

Ich bin gespannt auf die neue und vielseitige Herausforderung und freue mich Sie und euch in meinem Büro zu begrüßen.

Es grüßt Sie/euch herzlichst, Chantal Welker

Frau Welker

Frau Welker

Nach oben