Essen-Überruhr

Grundschule

coronainfo2020-06-15T14:36:45+02:00

Informationen im Zusammenhang mit
dem Coronavirus (SARS-CoV-2)

>>Den RSS-Feed  unserer Homepage zur Nutzung mit einem entsprechenden Newsreader stellen wir unter der URL https://www.grundschule-ueberruhr.de/feed zur Verfügung<<
>>Hinweis: COPPA-Tag (Websites für Kinder) für unsere Homepage – u.A. zur kindgerechten Wiedergabe von YouTube-Videos – wurde eingetragen<<
 
10.08.2020

Informationen zum Schulanfang

 Liebe Eltern, 

die Ferien neigen sich nun in großen Schritten dem Ende zu. Ich hoffe sehr, dass diese ein wenig Erholung vom schwierigen Alltag der vergangenen Wochen und Monate gebracht haben und alle gestärkt und vor allem gesund in die Schule zurückkehren. 

Ich möchte Sie mit diesem Elternbrief darüber informieren, wie der Schulstart nach den Ferien unter Corona-Bedingungen gelingen soll und wie wir an der Grundschule Überruhr die Neuerungen aus dem Schulministerium umsetzen werden. 

Mit Veröffentlichung des Faktenblattes, herausgegeben durch das Ministerium, ist es seit Montag, den 03.08.2020 offiziell, dass, sofern das Infektionsgeschehen es zulässt, Präsenzunterricht der Regelfall für das Schuljahr 2020/21 sein soll. Hierfür hat das Ministerium einen Rahmen festgelegt, den Sie ausführlich folgendem Link entnehmen können: 

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Konzept.pdf

Zum Schuljahresbeginn ergeben sich folgende Maßnahmen zum Infektionsschutz: 

  • Angesichts aktuell wieder steigender Infektionszahlen, gilt weiterhin eine Mundschutzpflicht auf dem gesamten Schulgelände, in den Fluren, bei Toilettengängen sowie in den Pausen. Der Nase-Mundschutz wird nur in den Klassenräumen abgenommen, wenn die Kinder ihren Sitzplatz eingenommen haben. Als Schule ist es uns nicht erlaubt, von dieser Regelung abzuweichen, die zunächst bis zum 31.08.2020 befristet ist. Ich bitte Sie, zu bedenken, dass ggf. – vor allem angesichts der derzeitigen Temperaturen – mehr als eine Maske sinnvollerweise mitzubringen ist.
  • Wir werden nach wie vor sehr darauf achten, dass die Kinder sich regelmäßig und gründlich die Hände waschen (nach Betreten des Klassenraums, vor der Frühstückspause und nach der Hofpause).
  • Wir bitten darum, zu beachten, dass nach wie vor Dritte, also auch Sie, liebe Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten sollen. Eine Ausnahme stellen die Einschulungsfeiern am Donnerstag, den 13.08.2020 dar. Hierzu haben Sie, liebe Einschulungseltern, bereits einen gesonderten Brief erhalten.
  • Eine regelmäßige Durchlüftung der Räume wird weiterhin gewährleistet. Bitte geben Sie Ihrem Kind bei kühleren Temperaturen eine Strickjacke oder dickeren Pullover mit.
  • Um Infektionsketten besser und schneller nachvollziehen und unterbrechen zu können, sind konstante Gruppenzusammensetzungen erforderlich. Unterricht findet, zunächst bis zum 31.08.2020, ausschließlich im Klassenverband und, wenn möglich, bei der Klassenlehrerin statt. Außerhalb der Räume soll eine Vermischung vermieden werden. Wo immer möglich, soll der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden.
  • Schülerinnen und Schüler mit COVID-19-Symptomen dürfen weiterhin zum Schutz aller in der Schule anwesenden Personengruppen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Hier bitten wir Sie als Eltern, umgehend eine diagnostische Abklärung vornehmen zu lassen, wenn Ihr Kind ein Symptom oder mehrere Symptome aufweist. Im Falle eines ‚einfachen‘ Schnupfens heißt es im Faktenblatt des MSB:

    „Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens soll die Schule den Eltern unter Bezugnahme auf § 43 Absatz 2 Satz 1 SchulG empfehlen, dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil.“ 

  • Ich möchte Sie an dieser Stelle nachdrücklich darauf hinweisen, dass bei einer Einreise aus einem Risikogebiet die Corona-Einreiseverordnung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) zu beachten ist, aus der sich besondere Verpflichtungen für Schülerinnen und Schüler sowie alle an Schulen tätigen Personen ergeben können. Weiterführende Informationen sind auf dessen Sonderseite abrufbar unter: http://www.mags.nrw/coronavirus „Wer in die Bundesrepublik Deutschland einreist und sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ist verpflichtet, sich nach der Einreise auf direktem Weg nach Hause oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich dort 14 Tage lang zu isolieren.“ 

    Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht
    http://www.rki.de/covid-19-risikogebiete
    Indem Sie als Eltern Ihr Kind in die Schule schicken, erklären Sie automatisch, dass Sie der Maßgabe Folge geleistet haben. Bei Verstoß gegen die oben genannten Pflichten zur Meldung, Duldung einer Testung oder häuslichen Quarantäne können durch die zuständigen Behörden vor Ort hohe Bußgelder verhängt werden. Die Maßgabe dient dem Schutz aller Menschen aus Ihrem Umfeld und ist unvermeidbar. Daher bitten wir alle Eltern mit Ihrer Unterschrift zu bestätigen, dass sich Ihr Kind in den letzten 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder einen negativen Corona-Test aufweisen kann:

    Bescheinigung

  • Die geschilderten Vorgaben (Mindestabstand, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit …) gelten auch für die Sitzungen der schulischen Mitwirkungsgremien, die traditionell zu Schuljahresbeginn stattfinden werden. 

Um die Hygienemaßnahmen und –Vorschriften bestmöglich umsetzen zu können, gestaltet sich der Schulvormittag Ihres Kindes ab Mittwoch, den 12.08.2020, zunächst bis zum 31.08.2020, wie folgt: 

Ihr Kind hat pro Tag 4 Stunden Unterricht in seinem Klassenraum und, wenn möglich, bei seiner Klassenlehrerin. Die Kinder der einzelnen Klassen kommen, wie bereits vor den Ferien, zu unterschiedlichen Zeiten in die Schule, damit sich möglichst wenig Schülerinnen und Schüler gleichzeitig auf dem Schulhof befinden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind pünktlich zu dem angegebenen Zeitpunkt mit Nase-Mundschutz in die Schule kommt. Es wird auf dem Schulhof in Empfang genommen. 

Klasse 1a: 8.00 Uhr – 11.35 Uhr 

Klasse 1b: 8.15 Uhr – 11.50 Uhr 

Klasse 1c: 8.30 Uhr – 12.05 Uhr 

Klasse 2a: 8.00 Uhr – 11.35 Uhr 

Klasse 2b: 8.30 Uhr – 12.05 Uhr

Klasse 2c: 8.15 Uhr – 11.50 Uhr

Klasse 3a: 8.00 Uhr – 11.35 Uhr 

Klasse 3b: 8.15 Uhr – 11.50 Uhr 

Klasse 3c: 8.45 Uhr – 12.20 Uhr 

Klasse 4a: 8.00 Uhr – 11.35 Uhr 

Klasse 4b: 8.15 Uhr – 11.50 Uhr 

Klasse 4c: 8.30 Uhr – 12.05 Uhr 

Für die künftigen Erstklässler gilt dies ab Freitag, den 14.08.2020. 

Die 8-1 Betreuung und der OGS finden, ebenfalls in festen Gruppenstrukturen, wieder statt. Die Gruppen unterscheiden sich jedoch von den Gruppen des Vormittags. Das bedeutet: Kinder, die an Ganztags- oder Betreuungsangeboten teilnehmen, haben täglich zwei konstante Bezugsgruppen. Die Frühbetreuung können wir aus personellen Gründen erst ab dem 17.08.2020 anbieten. 

Ich wünsche Ihnen, auch im Namen meines Kollegiums, einen guten und gelassenen Schulstart. 

Über Änderungen und Konkretisierungen werde ich Sie so zeitnah wie möglich informieren. 

Scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie noch Fragen haben. Sie können mich per E-Mail unter esther.liers@schule.essen.de erreichen. 

Bleiben Sie gesund! 

Herzliche Grüße, 

Esther Liers 

3.08.2020

Einschulung am Donnerstag, den 13. August 2020

Liebe Eltern der Schulanfängerinnen und Schulanfänger! 

Nun neigen sich die Sommerferien langsam dem Ende zu und bis zur Einschulung Ihres Kindes dauert es nicht mehr lang. Gerne möchte ich Sie mit diesem Brief über den geplanten Ablauf des Einschulungstages informieren. 

Bitte sehen Sie mir nach, dass es hierbei jedoch kurzfristig zu Corona bedingten Änderungen kommen kann. Wir werden alles dafür tun, diesen Tag fröhlich und einmalig zu gestalten und für Ihre Kinder so viel Normalität wie möglich zu schaffen. 

Die Einschulungsfeier der Klasse 1a von Frau Wankum
findet am Donnerstag, den 13.08.2020 um 8 Uhr auf dem Schulhof am Hinseler Hof 125 statt.

Die Einschulungsfeier der Klasse 1b von Frau Kowallik
findet am Donnerstag, den 13.08.2020 um 10 Uhr auf dem Schulhof am Hinseler Hof 125 statt.

Die Einschulungsfeier der Klasse 1c von Frau Struwe
findet am Donnerstag, den 13.08.2020 um 12 Uhr auf dem Schulhof am Hinseler Hof 125 statt.

Aufgrund der aktuellen Situation können leider nur 2 Personen pro Kind an der Einschulungsfeier teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass auf dem gesamten Schulgelände das Tragen eines Mundschutzes für alle Pflicht ist. Diesen dürfen Sie und auch Ihr Kind während der Einschulungsfeier absetzen – sobald Sie Ihren Platz eingenommen haben.

Am Freitag, den 14.08.2020 haben Ihre Kinder von 8.00 Uhr – 11.35 Uhr ihren 1. Unterrichtstag. Leider liegen mir noch keine detaillierten Informationen für die ersten Schulwochen seitens des Ministeriums vor. Sobald wir hierzu Genaueres wissen, werde ich Sie umgehend darüber in Kenntnis setzen.

Wir freuen uns, Ihre Kinder und Sie in der nächsten Woche an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,

Esther Liers, Schulleiterin

23.06.2020

Update vom 23.06.2020, 14:30 Uhr

Liebe Eltern, 

die vergangenen Monate haben uns alle aufgrund der Corona-Pandemie vor große Herausforderungen gestellt. Auf diesem Weg möchte ich mich, auch im Namen meines gesamten Teams, ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung und Mithilfe in den letzten Wochen bedanken. Sie haben mit viel Engagement, Geduld und Durchhaltevermögen dazu beigetragen, dass Ihre Kinder während dieser außergewöhnlichen Zeit weiter gelernt haben. Das „Lernen auf Distanz“ war mit Sicherheit nicht immer einfach. Neben Ihrer neuen Aufgabe als „Lehrer“, mussten Sie unter Umständen Ihren eigenen Arbeitsalltag neu organisieren und sich immer wieder kurzfristig auf Änderungen und neue Informationen einstellen. 

Mit Dankbarkeit in dem Wissen Ihrer Unterstützung, blicke ich zuversichtlich auf das kommende Schuljahr. 

Wie Sie sich sicher vorstellen können, kann ich zum heutigen Zeitpunkt noch keine verlässliche Aussage über den Schuljahresbeginn treffen. Die Entwicklung der folgenden Wochen bleiben hier leider abzuwarten. Ich werde Sie voraussichtlich in der letzten Ferienwoche ausführlich über den aktuellen Stand informieren. 

Ihre Kinder bekommen in dieser Woche die Zeugnisse. Sie erhalten zunächst eine Kopie. Bitte geben Sie diese Ihrem Kind bis spätestens am Freitag unterschrieben wieder mit zur Schule. Im Austausch erhält Ihr Kind dann das Originalzeugnis. Die Jahrgänge 3 und 4 erhalten aufgrund einer kaum zu treffenden Leistungseinschätzung und -bewertung im 2. Halbjahr, die Noten des 1. Schulhalbjahres. Sollten sich daraus Rückfragen ergeben bitte ich Sie, sich hiermit schriftlich an die Klassenlehrerin Ihres Kindes zu wenden. 

Der Unterricht endet für die Kinder der Jahrgänge 1 – 3 am Freitag wie folgt: 

– Die Klassen, die um 8.00 Uhr beginnen, haben bis 11.00 Uhr Unterricht. 

– Die Klassen, die um 8.15 Uhr beginnen, haben bis 11.15 Uhr Unterricht. 

– Die Klassen, die um 8.30 Uhr beginnen, haben bis 11.30 Uhr Unterricht. 

Die Abschiedsfeiern der 4.-Klässler finden in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie zeitversetzt für jede Klasse einzeln statt. 

Das neue Schuljahr beginnt unter Vorbehalt für alle Kinder am Mittwoch, den 12.08.2020, um 8.00 Uhr. Der Unterricht wird in dieser Kurzwoche (12.08. – 14.08.2020) täglich von 8.00 Uhr bis 11.35 Uhr stattfinden. Der neue Stundenplan gilt dann ab Montag, den 17.08.2020. 

Nun wünsche ich allen, die ich in den kommenden Tagen nicht mehr sehe, auf diesem Weg einen sonnigen Ferienbeginn. Erholen Sie sich gut und genießen Sie die freie Zeit bestmöglich. 

Ich freue mich auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr! 

Bleiben Sie gesund! 

Herzliche Grüße, 

Esther Liers