Essen-Überruhr

Grundschule

coronainfo2020-11-05T15:30:12+01:00

Informationen im Zusammenhang mit
dem Coronavirus (SARS-CoV-2)

>>Den RSS-Feed  unserer Homepage zur Nutzung mit einem entsprechenden Newsreader stellen wir unter der URL https://www.grundschule-ueberruhr.de/feed zur Verfügung<<
>>Hinweis: COPPA-Tag (Websites für Kinder) für unsere Homepage – u.A. zur kindgerechten Wiedergabe von YouTube-Videos – wurde eingetragen<<
 
22.09.2021

Update vom 22.09.2021, um14.15 Uhr

Liebe Eltern,

ich möchte Sie gerne über die Neuregelung der Testpflicht an Schulen informieren:

  • An den Grund- und Förderschulen sowie weiteren Schulen mit Primarstufe werden weiterhin zwei wöchentliche PCR-Pooltestungen bei den Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Eine Erweiterung der Testfrequenz ist aufgrund der hohen Sensitivität der PCR-Pooltestungen nicht notwendig.
  • Die beiden wöchentlichen PCR-Pooltests in der Schule können jeweils durch Vorlage eines negativen PCR-Test-Nachweises ersetzt werden.
  • Die Teilnahme an den zweimal je Woche durchzuführenden PCR-Pooltests kann zudem dadurch ersetzt werden, dass dreimal wöchentlich mit grundsätzlich 48 Stunden Abstand der Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests einer Teststelle (Bürgertest) vorgelegt wird, vgl. § 3 Absatz 2 Satz 2 Nummer 2, Absatz 4 Satz 1 Coronabetreuungsverordnung.
  • Hinweis: Schüler, die nicht an den PCR-Tests in den Grundschulen teilnehmen, müssen danach entweder zwei PCR-Tests oder drei Antigentests in der Schule vorlegen.
  • Für Lehrkräfte und sonstiges Personal sind drei Testungen pro Woche erforderlich.

Des Weiteren erhalten Sie ergänzende Informationen für den Tag der offenen Tür am kommenden Samstag:

Selbstverständlich steht der Gesundheitsschutz unserer Schülerinnen und Schüler und aller Anwesenden für uns an erster Stelle.

Aus diesem Grund gelten für alle Besucher folgende Regeln, die auf der Homepage folgendermaßen veröffentlicht sind:

Auf dem gesamten Schulgelände ist für alle Kinder und Erwachsenen das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes (oder einer FFP2-Maske) Pflicht.

Darüber hinaus gilt für alle Erwachsenen die 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen).

Zum Schutz unserer Schulkinder freuen wir uns, wenn Sie Ihr Kind für den Besuch an unserer Schule ebenfalls mit einem Bürgertest testen lassen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Restwoche!

Herzliche Grüße

Esther Liers

15.09.2021

Update vom 15.09.2021, 14.30 Uhr

Liebe Eltern,

ich möchte Sie mit diesem Elternbrief gerne über die Neuregelung der Quarantäne in Schulen informieren.

Die neue Schulmail des Ministeriums besagt, dass die Quarantäne von Schülerinnen und Schülern ab sofort grundsätzlich auf die nachweislich infizierte Person zu beschränken ist. (Dies geschieht ausschließlich durch das Gesundheitsamt).

Ausnahmen der Quarantäneregelungen von einzelnen Kontaktpersonen oder ganzen Klassenverbänden werden nur noch vom Gesundheitsamt in ganz besonderen und sehr eng definierten Ausnahmefällen erfolgen. Die Quarantäne kann in diesem Fall gemäß §14 Testverordnung des Bundes durch einen negativen PCR-Test (frühestens nach 5 Tagen) vorzeitig beendet werden. Der PCR-Test erfolgt beim Arzt oder in einem Testzentrum. Das Ergebnis ist in der Schule einzureichen. Bei einem negativen Testergebnis nehmen die Schülerinnen und Schüler sofort wieder am Unterricht teil.

Ich bitte Sie, uns unmittelbar vor Rückkehr Ihres Kindes aus der Quarantäne (auch Haushaltsquarantäne und Kontaktquarantäne), das Schreiben des Gesundheitsamtes vorzulegen. Sollte Ihnen dieses noch nicht vorliegen, reichen Sie es bitte nachträglich ein. Darüber hinaus braucht ihr Kind für die Rückkehr in die Schule einen negativen Bürgertest-Nachweis. Bitte geben Sie diesen Ihrem Kind am 1. Tag mit zur Schule. Ohne einen Test-Nachweis kann Ihr Kind nicht wieder am Unterricht teilnehmen.

Eine wichtige Bedingung für die gezielte Quarantänisierung nur der infizierten Personen stellt die Einhaltung aller Hygieneregeln, einschließlich des Maskentragens in Innenräumen und den regelmäßigen Testungen, dar.

Bitte beachten Sie, dass Kinder mit Erkältungssymptomen oder bekannten Symptomen einer Covid 19 Erkrankung nach wie vor nicht zur Schule kommen dürfen, sondern bei einem Arzt vorstellig werden sollten. Im Falle einer Covid-Erkrankung bitte ich im Hinblick auf alle am Schulleben Beteiligten an dieser Stelle nochmals inständig darum, dass Sie mich sofort informieren. Nur so können Infektionswege nachvollzogen und einer weiteren Ausbreitung nachhaltig entgegengewirkt werden. Vielen Dank!

Nun hoffe ich, dass wir alle gut und vor allem gesund durch die nächsten Wochen kommen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Herzliche Grüße,
Esther Liers

29.06.2021

Update vom 29.06.2021, um 8.00 Uhr

Liebe Eltern,

ein herausforderndes und anstrengendes Ausnahme-Schuljahr liegt hinter Ihren Kindern, hinter Ihnen und hinter uns. Wir haben es geschafft!

Sie können gemeinsam mit Ihren Kindern stolz auf das sein, was sie geleistet und geschafft haben und wir wünschen Ihnen, dass Sie diesen Meilenstein ein wenig mit Ihren Kindern zusammen würdigen können.

Wir sind sehr stolz auf Ihre Kinder!

Ich möchte mich auf diesem Weg, auch im Namen meines gesamten Teams, bei Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Mithilfe in den letzten Wochen und Monaten bedanken. Sie haben mit viel Engagement und Geduld dazu beigetragen, dass Ihre Kinder während dieser außergewöhnlichen Zeit weiter gelernt haben. Mit Sicherheit waren insbesondere die langen Phasen des „Lernens auf Distanz“ nicht immer einfach und stellten für Sie eine große Herausforderung dar. Vielen Dank für Ihren Langmut und Ihr Durchhaltevermögen.

Ihre Kinder bekommen in dieser Woche die Zeugnisse. Sie erhalten zunächst eine Kopie. Bitte geben Sie diese Ihrem Kind bis spätestens am Freitag unterschrieben wieder mit zur Schule. Im Austausch erhält Ihr Kind dann das Originalzeugnis. Sollten Sie Rückfragen zum Zeugnis Ihres Kindes haben, bitte ich Sie, sich hiermit schriftlich an die Klassenlehrerin Ihres Kindes zu wenden.

Der Unterricht endet für die Kinder der Jahrgänge 1 – 3 am Freitag wie folgt:

– Die Klassen, die um 8.00 Uhr beginnen, haben bis 11.00 Uhr Unterricht (Jahrgang 1).

– Die Klassen, die um 8.15 Uhr beginnen, haben bis 11.15 Uhr Unterricht (Jahrgang 2 und 3).

Die Abschiedsfeiern der 4.-Klässler finden in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie am Freitag zeitversetzt für jede Klasse einzeln statt.

Das neue Schuljahr beginnt voraussichtlich für alle Kinder am Mittwoch, den 18.08.2021, um 8.00 Uhr. Der Unterricht wird in dieser Kurzwoche (18.08. – 20.08.2021) täglich von 8.00 Uhr bis 11.35 Uhr stattfinden. Der neue Stundenplan gilt dann ab Montag, den 23.08.2021.

Diese Informationen sind zunächst unter Vorbehalt. Zum heutigen Zeitpunkt kann ich leider noch keine verlässliche Aussage über den Schuljahresbeginn treffen. Die Entwicklung der folgenden Wochen bleiben abzuwarten. Ich werde Sie in der letzten Ferienwoche über den aktuellen Stand informieren.

Nun wünsche ich allen, die ich in den nächsten Tagen nicht mehr sehe, bereits auf diesem Weg schöne Ferien. Erholen Sie sich gut und genießen Sie die freie Zeit.

Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr!

Passen Sie weiterhin gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,

Esther Liers (Schulleiterin)

Nach oben