Essen-Überruhr

Grundschule

coronainfo2020-04-30T22:13:35+02:00

Informationen im Zusammenhang mit
dem Coronavirus (SARS-CoV-2)

>>Den RSS-Feed  unserer Homepage zur Nutzung mit einem entsprechenden Newsreader stellen wir unter der URL https://www.grundschule-ueberruhr.de/feed zur Verfügung<<
15.05.2020

Update vom 15.05.20, 19:30 Uhr

Liebe Eltern, 

pünktlich zum Wochenende erhalten Sie heute nun wieder einen Brief von mir – diesmal jedoch erfreulicherweise ohne Hiobsbotschaften. 

Ich wende mich an Sie, um Ihnen ein großes Lob für Ihre Kinder auszusprechen. Die erste Woche des Präsenzunterrichts liegt nun hinter uns. Eine Woche, der nicht nur Ihre Kinder mit einer gewissen Aufregung entgegen gesehen haben, war geprägt von viel Unbekanntem und Neuem. Aber: Die Woche war toll! Ihre Kinder haben sich so sehr gefreut, wieder in der Schule zu sein und sich vorbildlich an alle vereinbarten Regeln und Hygienevorschriften gehalten. Das war wirklich schön, zu sehen! 

Zahlung des OGS-Essensgeldes:

Bitte stellen Sie ab sofort (wenn nicht schon geschehen) bis auf Weiteres die Zahlungen für das Mittagessen ein. Sollten Sie für den Monat April und / oder Mai das Geld schon überwiesen haben, werden wir Ihnen den Betrag rückerstatten. Hier bitte ich Sie jedoch um ein wenig Geduld. 

Sobald abzusehen ist, dass der „normale“ OGS-Betrieb wieder aufgenommen werden kann, werde ich Sie darüber in Kenntnis setzen und bitten, entsprechend die Zahlung wieder aufzunehmen. Achtung! Wir werden ab dem 01.08. 2020 eine neue Kontoverbindung für das Essengeldkonto haben. Diese werden wir Ihnen zeitnah mitteilen. 

Mittagessen in der Notbetreuung

Ab dem 1. Juni wird es folgende Regelung für die Zahlung des Mittagessens in der Notbetreuung geben: Für jedes Mittagessen wird pro Kind ein Betrag von 3,- erhoben. Bei der Bestellung des Mittagessens orientieren wir uns wöchentlich an dem von Ihnen angemeldeten Betreuungsbedarf. Darum bitte ich Sie, mir für die Planung bis spätestens freitags um 12 Uhr Ihren Betreuungswunsch für die Folgewoche mitzuteilen. Wir werden Ihnen kurz vor den Sommerferien den Essensgeld-Betrag nennen, mit der Bitte, diesen dann auf das Ihnen bekannte Konto zu überweisen. Sollte Ihr Kind regulär nicht den OGS besuchen, teilen wir Ihnen die Kontodaten mit. 

Betreuungssituation in den Sommerferien

Aktuell kann ich Ihnen leider noch keine Informationen zur Betreuungssituation in den Sommerferien geben. Dies werde ich selbstverständlich so schnell wie möglich tun. 

Betreuungsangebot für das Schuljahr 2020/21

Im kommenden Schuljahr können wir jedem von Ihnen den angegebenen Betreuungswunsch erfüllen – dies jedoch vorbehaltlich der weiteren Entwicklung, die Corona-Pandemie betreffend.

Abgabe der Lernzeitpläne

Die Abgabe der Lernzeitpläne wird aufgrund des Feiertages in der nächsten Woche am Mittwoch (20.05.2020) sein. Bitte geben Sie die Materialien Ihrer Kinder wie gewohnt in der Zeit von 8.00 Uhr – 13.00 Uhr bei uns ab. Die Kolleginnen werden über das Wochenende die Unterlagen Ihrer Kinder sichten und Ihnen eine Rückmeldung zu den bearbeiteten Aufgaben geben. Wir bitten Sie, am Montag (25.05.2020) in der Zeit von 8.00 Uhr – 13.00 Uhr die Materialien Ihrer Kinder an dem Ihnen bekannten Ort wieder abzuholen. Da am Mittwoch der Präsenzunterrichtstag für den Jahrgang 3 ist, bringen die Kinder dieses Jahrgangs ihre Materialien bitte mit zum Unterricht. Die Kolleginnen sammeln die Unterlagen dann ein. 

Neue Kollegin an unserer Schule

Ich freue mich sehr, Ihnen nun noch mitzuteilen, dass seit Beginn dieser Woche Frau Schlingmann, eine Vertretungslehrerin für die Elternzeit von Frau Lörcher, bei uns ist. 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende! 

Bleiben Sie gesund! 

Herzliche Grüße,

Esther Liers 

9.05.2020

Update vom 09.05.20, 10:30 Uhr

 Liebe Eltern, 

am Donnerstag war unser „erster Schultag“ nach einer langen Zeit der Schulschließung. Es war sehr schön, zumindest einen Teil der Kinder wieder zu sehen und wir freuen uns nun, in der nächsten Woche auch die Kinder der Jahrgänge 1 bis 3 willkommen zu heißen. Ein großes Lob geht an dieser Stelle an unsere 4.-Klässler, die so freudig und unfassbar diszipliniert zur Schule gekommen sind. Nun schauen wir mit Zuversicht auf die kommenden Wochen. 

Unter dem folgenden Link erhalten Sie den Plan für den Präsenzunterricht für die Zeit vom 11.05.2020 bis zu den Sommerferien. Wir hoffen, dass Sie somit etwas Planungssicherheit haben, auch wenn es nur „ein Tropfen auf dem heißen Stein“ ist. 

Präsenzunterricht

Damit Sie Ihre Kinder und sich ein wenig auf den Schulstart vorbereiten können, möchten wir Sie nun über unsere Planungen und Vorbereitungen informieren. 

Dabei versuchen wir, die wichtigsten Fragen zu beantworten. 

Wie viele Kinder sind in einer Lerngruppe? 

Wir teilen jede Klasse in 3 Gruppen auf. Die Gruppen bestehen aus max. 8 Kindern. Die Einteilung der Klassen übernehmen die Klassenlehrerinnen. 

Wann und in welchem Umfang hat mein Kind Unterricht? 

Die Kinder haben pro Tag 4 Stunden Unterricht. Die Klassen kommen zu unterschiedlichen Zeiten in die Schule, damit sich möglichst wenig Kinder gleichzeitig auf dem Schulhof befinden. Wir werden für den Präsenzunterricht alle 3 Schulgebäude nutzen. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind pünktlich zu dem angegebenen Zeitpunkt in die Schule kommt und direkt nach Unterrichtsschluss den Schulhof sofort wieder verlässt. 

Lerngruppe 1: 10.00 Uhr – 13.15 Uhr (Hinseler Hof-Hauptgebäude) 

Lerngruppe 2: 10.00 Uhr – 13.15 Uhr (Hinseler Hof – Pavillon) 

Lerngruppe 3: 10.15 Uhr – 13.30 Uhr (Hinseler Hof – Pavillon) 

Lerngruppe 4: 10.15 Uhr – 13.30 Uhr (Klapperstraße-Eingang am Fußballfeld) 

Lerngruppe 5: 10.00 Uhr – 13.15 Uhr (Klapperstraße -Eingang am Fußballfeld ) 

Lerngruppe 6: 10.00 Uhr – 13.15 Uhr (Klapperstraße – Haupteingang) 

Lerngruppe 7: 10.00 Uhr – 13.15 Uhr (Klapperstraße – Haupteingang) 

Lerngruppe 8: 10.15 Uhr – 13.30 Uhr (Klapperstraße – Haupteingang) 

Lerngruppe 9: 10.15 Uhr – 13.30 Uhr (Hinseler Hof – Hauptgebäude) 

In einem Folgeschreiben am Montag werden wir Sie darüber informieren, in welcher Lerngruppe Ihr Kind ist. 

Was wird unterrichtet? 

Im Präsenzunterricht werden die Fächer Deutsch, Mathe, Sachunterricht und Englisch unterrichtet. Die besprochenen Inhalte sollen die Kinder in den Lernzeitplänen, die sie zukünftig immer montags erhalten, weiter bearbeiten. 

Wer unterrichtet mein Kind? 

Die Kinder werden in allen Fächern überwiegend von einer Lehrkraft unterrichtet. Dies wird nicht immer die Klassenlehrerin Ihres Kindes sein. 

Gibt es eine Hofpause? 

Die Kinder haben eine gemeinsame Hofpause. Im Klassenraum werden die Kinder eine Frühstückspause haben und wir werden zwischen den Unterrichtseinheiten Bewegungs- und Entspannungsübungen anbieten. 

Findet die OGS und 8-1 Betreuung statt? 

Die gewohnte Betreuung findet nicht statt. Weiterhin ist nur die Notbetreuung geöffnet. Sollten Sie in einem systemrelevanten Beruf arbeiten und / oder alleinerziehend sein, können Sie von Ihrem Recht auf Notbetreuung Gebrauch machen. Es gelten weiterhin die Notbetreuungsregelungen. Bitte melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch unter 58 12 92 vorher an. 

Können die Hygienevorgaben eingehalten werden? 

Wir haben zahlreiche Vorbereitungen getroffen, um die Hygienevorgaben im und um das Schulgebäude umsetzen zu können. Die Hygieneregeln werden wir mit den Kindern am ersten Schultag ausführlich besprechen. 

Muss mein Kind einen Mundschutz tragen? 

Auch wenn es bisher noch keine Mundschutzpflicht an Schulen in NRW gibt, haben wir beschlossen, dass alle Kinder auf dem Schulhof und in den Treppenhäusern einen Nase-Mundschutz tragen. Auf dem Sitzplatz in den Klassenräumen kann dieser dann abgesetzt werden. Wir bitten darum, die Vorgaben zum Abnehmen und Reinigen eines Mundschutzes mit Ihrem Kind zu besprechen und entsprechend zu beachten. 

Was muss ich als Elternteil noch beachten? 

Wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, kann ein Kind unter bestimmten Kriterien vom Präsenzunterricht beurlaubt werden. Dies gilt, wenn Ihr Kind selbst oder ein Mitglied Ihres Haushaltes eine coronarelevante Vorerkrankung hat. 

Diese sind: 

  • Therapiebedürftige Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. coronare Herzerkrankung) 
  • Bluthochdruck 
  • Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD, Asthma bronchiale) 
  • Chronische Lebererkrankungen 
  • Nierenerkrankungen 
  • Onkologische Erkrankungen 
  • Diabetis mellitus 
  • Geschwächtes Immunsystem (z.B. auf Grund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison)

Voraussetzung für die Beurlaubung ist, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen oder des Kindes vorgelegt wird, aus dem sich die coronarelevante Vorerkrankung ergibt. 

  • Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht krank zur Schule. Wir sind verpflichtet, kranke Kinder sofort abholen zu lassen. Sie sind dann aufgefordert, Ihr Kind einem Arzt vorzustellen.
  • Melden Sie Ihr Kind krank, wenn es zu Hause bleibt. Dies können Sie telefonisch unter der bekannten Nummer oder per E-Mail machen. 
  • Wir benötigen dringend eine Telefonnummer von Ihnen, unter der wir Sie verlässlich erreichen können, wenn Ihr Kind bei uns in der Schule ist.
  • Sie dürfen das Schulgebäude aufgrund des Betretungsverbots nicht betreten. Gerne können Sie in dringenden Fällen einen Termin mit uns vereinbaren. 

Ich hoffe, dass wir Sie und Ihr Kind mit diesem Brief ein wenig auf den Schulstart vorbereiten können. 

Seien Sie versichert, dass unser größtes Anliegen ist, den Gesundheitsschutz aller Personen, die sich in unserer Schule aufhalten, zu wahren und das gilt natürlich in besonderem Maß für Ihr Kind. 

Sollten Sie Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben. 

Wir freuen uns sehr darauf, Ihre Kinder wiederzusehen. 

Ich wünsche Ihnen ein schönes, sonniges Wochenende. 

Bleiben Sie gesund! 

Herzliche Grüße,

Esther Liers 

7.05.2020

Update vom 07.05.20, 16:00 Uhr

Liebe Eltern,

morgen, werden wir wieder die Materialien Ihrer Kinder einsammeln. Die Vorgehensweise bzgl. des Einsammelns ist Ihnen bereits bekannt. Die Kinder der 4. Klassen bringen ihre bearbeiteten Materialien bitte morgen mit in den Präsenzunterricht.

Informationen zur Abgabe der Lernzeitpläne

Morgen (08.05.2020) werden auf dem Schulhof verteilt, nach Klassen sortiert, Boxen mit Hängeregistern stehen. Die Boxen sind nach Jungen und Mädchen getrennt und dem Alphabet des Vornamens nach sortiert. (Für jedes Kind der Klasse gibt es einen, mit seinem Namen versehenden, Hängeregister.) Wir bitten Sie, in der Zeit von 8.00 Uhr – 13.00 Uhr die Arbeitsunterlagen Ihres Kindes in dem Hängeregister abzulegen. Zu den Arbeitsmaterialien gehört alles, was ihr Kind in Arbeitsheften, Heften und auf Arbeitsblättern bearbeitet hat. Heften Sie bitte alle Arbeitsblätter, falls noch nicht geschehen, in den orangenen Schnellhefter. (Bitte heften Sie alle Arbeitsblätter, die vor der Corona-Zeit bearbeitet wurden, vorher aus, da der Schnellhefter sonst u. U. zu dick ist.)

Die Kolleginnen werden über das Wochenende die Unterlagen Ihrer Kinder sichten und Ihnen eine Rückmeldung zu den bearbeiteten Aufgaben geben. (Es wird keine Kontrolle jeder einzelnen Aufgabe geben.)

Wir bitten Sie, am Montag (11.05.2020) in der Zeit von 8.00 Uhr – 13.00 Uhr die Materialien Ihrer Kinder an dem Ihnen dann bekannten Ort wieder abzuholen.

Aktuelle Hygienehinweise

Bitte achten Sie beim Bringen und Abholen der Materialien unbedingt auf die Ihnen bereits bekannten Hygienevorschriften und Abstandsregeln. Auf dem Schulgelände besteht bei uns ab heute eine Mundschutzpflicht. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass nur Erwachsene die Materialien bringen und abholen sollten und nicht die Kinder. Sie können sich gerne untereinander absprechen und Sammeltransporte vereinbaren.

Wie es in den kommenden Wochen mit dem Abgeben und Einsammeln der Lernzeitpläne weiter geht, werde ich Ihnen so zeitnah wie möglich mitteilen.

Präsenzunterricht

Leider kann ich Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Informationen über den Präsenzunterricht, der ab der kommenden Woche auch für die Jahrgänge 1-3 stattfinden wird, geben, da uns die konkreten Vorgaben des Ministeriums diesbezüglich noch fehlen. Fest steht jedoch, dass wir in die Woche mit den 4. Klassen starten. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie morgen.

Ich wünsche Ihnen und uns also noch ein wenig Geduld.

Herzliche Grüße,

Esther Liers