Essen-Überruhr

Grundschule

coronainfo2022-01-26T16:11:08+01:00

Informationen im Zusammenhang mit
dem Coronavirus (SARS-CoV-2)

>>Den RSS-Feed  unserer Homepage zur Nutzung mit einem entsprechenden Newsreader stellen wir unter der URL https://www.grundschule-ueberruhr.de/feed zur Verfügung<<
>>Hinweis: COPPA-Tag (Websites für Kinder) für unsere Homepage – u.A. zur kindgerechten Wiedergabe von YouTube-Videos – wurde eingetragen<<

 Früher aktuell (Archiv)
2021 |
 2020


8.08.2022

Elternbrief zum neuen Schuljahr 2022 / 2023

Liebe Eltern,

am Mittwoch (10.08.2022) beginnt das neue Schuljahr 2022/23. Wir sehen diesem mit Freude entgegen. Ich hoffe, dass Sie und Ihre Familien schöne und erholsame Ferien hatten und gestärkt und vor allem gesund starten.

Die Klassen 2 – 4 beginnen, wie bereits im Elternbrief vor den Sommerferien erwähnt, am 10.08.2022 um 08.00 Uhr und haben bis einschließlich Freitag, den 12.08.2022 Klassenlehrerinnenunterricht bis nach der 4. Unterrichtsstunde um 11.35 Uhr. Den neuen Stundenplan erhalten die Kinder am Mittwoch (10.08.2022). Dieser gilt dann ab Montag, den 15.08.2022.

Die Einschulungsfeier für unsere Schülanfänger*innen findet am Donnerstag, den 11.08.2022 um 10 Uhr auf dem Schulhof am Hinseler Hof 125 statt.

Wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, hat unsere neue Schulministerin Frau Feller bereits angekündigt, wie wir zu Beginn des neuen Schuljahres mit Covid 19 umzugehen haben.

Anbei erhalten Sie Auszüge aus dem aktuellen Handlungskonzept des Ministeriums zum Umgang mit dem Virus in den Schulen (Die Inhalte können Sie auf der Seite des Ministeriums nachlesen):

Empfehlung zum Tragen einer Maske

Das Schulministerium empfiehlt allen Schülerinnen und Schülern sowie allen in Schule Beschäftigten zum eigenen Schutz und zum Schutz Dritter (insbesondere der vulnerablen Personen) innerhalb der Schulgebäude eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Eine Pflicht zum Tragen einer Maske besteht nicht.

Testungen

Es finden anlassbezogene Testungen zu Hause mit Antigen-Selbsttests statt. Anlassbezogen bedeutet bei Vorliegen von COVID 19-Syptomen wie Husten, Fieber, Schnupfen, reduzierter Allgemeinzustand, Halsschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Störung des Geschmacks- und Geruchssinns, Muskelschmerzen, Atemnot oder Herzrasen oder wenn eine haushaltsangehörige Person bzw. eine enge Kontaktperson an Corona erkrankt ist.

Jedes Kind bekommt für die anlassbezogenen Testungen Antigen-Selbsttests mit nach Hause.

Des Weiteren werden anlassbezogene Testungen in der Schule durchgeführt, wenn Kinder während des Schulbesuches Symptome vorweisen oder entwickeln. Auf die Testung kann verzichtet werden, wenn eine Bestätigung der Eltern vorliegt, dass ein Test mit negativem Ergebnis am selben Tag vor dem Schulbesuch durchgeführt wurde.

Um den Schutz aller am Schulleben Beteiligten zu gewährleisten,  ist es um so wichtiger, dass niemand mit Symptomen, die auf eine COVID 19-Infektion hindeuten, die Schule aufsuchen sollte, ohne vorher zu Hause einen Antigenselbsttest durchgeführt zu haben (gemeint sind bereits leichte Erkältungssymptome).

Wir bitten darum, dass alle Kinder am 1. Schultag (10.08.2022) bereits getestet zur Schule kommen. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, erhalten die Kinder an ihrem ersten Schultag die Möglichkeit, sich in der Schule mit einem Antigenselbsttest zu testen.

Auch unsere künftigen Erstklässler bitten wir bereits getestet zur Einschulungsfeier am 11.08.2022 zu kommen.

Alle weiteren bekannten Hygienemaßnahmen werden von uns ebenfalls weiterhin eingehalten (A-H-A-L).

Die 8-1 Betreuung und der OGS finden ab dem 1. Schultag wie gewohnt wieder statt. Die Frühbetreuung können wir aus personellen Gründen erst ab dem 15.08.2022 anbieten.

Ich wünsche Ihnen, auch im Namen meines Kollegiums, einen guten und gelassenen Schulstart.

Scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie noch Fragen haben. Sie können mich per E-Mail unter esther.liers@schule.essen.de erreichen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,

Esther Liers

10.04.2022

Update 10.04.2022, 16.30 Uhr

 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, 

gerne möchte ich euch und Ihnen kurz vor Beginn der Osterferien das grandiose Ergebnis unseres diesjährigen Sponsorenlaufes mitteilen. 

Vorweg gesagt : Dieser war ein voller Erfolg ! Liebe Kinder, das habt ihr großartig gemacht !! Gemeinsam wurden 2254 Runden gelaufen. Dies entspricht einer Gesamtlänge von 1036,84 km! Unglaublich! 

Der Erlös von 7226,79 Euro geht in vollem Umfang an die Aktion Lichtblicke, welche die vom Krieg betroffenen Menschen aus der Ukraine unterstützt. Ich freue mich, dass wir damit einen kleinen Beitrag leisten können, um die Not leidenden Menschen ein wenig zu unterstützen. 

Im Namen meines Kollegiums bedanke ich mich ganz herzlich für Ihre großzügige Spendenbereitschaft! 

Noch haben wir keine neuen Informationen seitens des Ministeriums, wie es nach den Osterferien weiter geht, ob und welche Vorgaben gelten. Ungeachtet dessen, möchten wir nach ausführlicher Beratung im Kollegium die Empfehlung aussprechen, in der Woche nach den Osterferien das freiwillige Tragen der Masken fortzuführen. Angesichts der hohen Ansteckungsgefahr und den damit verbundenen immer noch recht hohen Infektionszahlen halten wir diese Maßnahme für den Eigen- und Fremdschutz sinnvoll und geeignet. Als Kollegium werden wir mit gutem Beispiel voran gehen. 

Liebe Eltern, bitte besprechen Sie diesen Sachverhalt mit Ihren Kindern. 

Ebenfalls möchten wir Sie bitten, Ihr Kind zur Sicherheit vor Schulbeginn am 25.04.2022 zu testen. Auch dies dient zum Schutz aller. 

Wir werden in der ersten Woche unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens neu beraten. 

Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine erholsame und vor allem gesunde Osterzeit. Genießen Sie die freien Tage. Mögen Sie Ihnen neue Kranft und Energie schenken. 

Alles Gute und herzliche Grüße 

Esther Liers

18.03.2022

Update vom 18.03.2020, 18:00 Uhr

Liebe Eltern,

soeben erhielten wir die SchulMail aus dem Ministerium mit aktuellen Informationen zur Änderung der Regelungen des Infektionsschutzes in den Schulen.

  1. Maskenpflicht in den Schulen

    Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat entschieden, die bestehenden Maßnahmen zum Infektionsschutz in Schulen auf der Grundlage der bestehenden Coronabetreuungsverordnung aufrecht zu erhalten.
    Bis Samstag, 2. April 2022, wird also § 2 der Coronabetreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Innenräumen der Schule vorsehen. Danach endet diese Pflicht.

    In der letzten Woche vor den Osterferien kann jede Schülerin und jeder Schüler sowie alle in Schule tätigen Personen weiterhin in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske tragen.

  2. Fortsetzung schulischer Testungen

    Für Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8. April 2022, die schulischen Testungen fortgesetzt werden. Hierfür erhalten Sie Anfang der kommenden Woche über die Postmappe Ihres Kindes (voraussichtlich letztmalig) die „Bestätigung über die Durchführung der Selbsttests“ und den „Immunisierungsnachweis“.
    Bitte füllen Sie die beiden Formulare aus und geben diese spätestens Freitag, den 25.03.2022, Ihrem Kind wieder mit zur Schule.
    Auch in der Folge dieses Beschlusses wird das anlasslose Testen in allen Schulen und Schulformen nach den Osterferien nicht wiederaufgenommen, sofern es bis dahin keine unerwartete kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes und vor allem erholsames Vorfrühlingswochenende. Genießen Sie die Sonne!

Herzliche Grüße

Esther Liers

Nach oben